Vom Tagebuch zum Schreibatelier

Schreibatelier Frohnau - Marén Wiedekind
“Eh einer schreibt, muss er leben”
Christa Wolf

 

  • Ich wurde 1971 in Darmstadt geboren. Schon als Kind liebte ich Bücher, pflegte intensive Brieffreundschaften und begann, Tagebuch zu schreiben – diesen Leidenschaften bin ich bis heute treu geblieben.
  • An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg studierte ich Grundschulpädagogik, Deutsch und Theologie. Dabei lernte ich u.a. den handlungs- und produktionsorientierten Umgang mit Literatur kennen. Mit der Examensarbeit „Das Motiv des Schreibens im Werk Christa Wolfs“ schloss ich mein Studium ab.
  • 1995 begab ich mich auf eine sechsmonatige Reise auf dem Landweg nach Indien. Meine Erlebnisse unterwegs hielt ich in einem Reisetagebuch fest.
  • Statt ins Lehramt zog es mich dann in die Verlagswelt: Ich machte ein Volontariat, arbeitete als Lektoratsassistentin und wurde schließlich Redakteurin in einem Kinderzeitschriftenverlag in Stuttgart.
    1998 habe ich zum ersten Mal an einem Seminar zum biografischen Schreiben teilgenommen.
  • 2001 zog ich mit dem Verlag von Stuttgart nach Berlin und arbeitete dort bis 2011 als verantwortliche Redakteurin für mehrere Kindermagazine und eine Begleitbox für junge Eltern.
  • Mit meiner Familie zog ich 2010 nach Berlin-Frohnau und machte mich ein Jahr später dort selbstständig. Seitdem arbeite ich als freie Lektorin für verschiedene Verlage.
  • Am IEK Braunschweig machte ich 2012/2013 eine Ausbildung zur Schreibtherapeutin und gründete im Herbst 2013 das Schreibatelier Frohnau.