Biografischer Abend

Im Sommer 2018 trafen sich zwanzig Schreibgruppenteilnehmerinnen zu einem biografischen Abend. Jede Teilnehmerin brachte ein Gericht mit, mit dem sie eine besondere Erinnerung verbindet. Und las eine selbstgeschriebene kurze Geschichte oder ein Gedicht aus ihrem Leben vor. Gemeinsam wurde geschlemmt, geredet, vorgelesen, zugehört und gelacht.
Da störte es niemanden, dass ausgerechnet an diesem Abend – mitten im perfekten Sommer 2018 – das Wetter nicht mitspielte. Aus der Gartenparty wurde kurzerhand ein lauschiges Wohnzimmerevent.

Biografischer Abend

Nicht nur geschmackvoll, sondern auch voller Erinnerungen: das biografische Büfett

Biografie-Service: Schön ist es, auf der Welt zu sein

Pünktlich zum 50. Geburtstag des jüngsten Sohnes wurde die Biografie einer Kundin aus Pankow fertig – und in einer extra angefertigten Buchschatulle verschenkt. Darin erzählt sie in sieben unterschiedlichen Anekdoten ihr Leben. Aus jeder einzelnen springt dem Leser ihre Energie und Lebensfreude entgegen. Und zu jeder Anekdote hat eine befreundete Künstlerin ein Bild illustriert.

Schön ist es auf der Welt zu sein

Ein ganz besonderes Geschenk: Die eigene Biografie mit Buchschatulle

Gründung der Schreibgruppe Pankow

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne … Das erste Treffen der neuen Schreibgruppe Pankow findet im Februar 2018 statt. Noch sind die Stühle und die Tassen leer, die  Teilnehmer sind sich fremd, ihre Schreibbücher sind unbeschrieben. Ab jetzt werden sich die Bücher mit Wörtern, Poesie und Geschichten füllen. Und die Teilnehmer erleben eine neue Art, sich kennen zu lernen. Wort um Wort, Monat um Monat.

Einmal im Monat Mittwoch abends treffen sich die acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum gemeinsamen Schreiben. Sie lassen sich dabei von kreativen Schreibmethoden inspirieren.

Schreibgruppe Pankow Gründung

Vor dem ersten Treffen der Schreibgruppe Pankow